News aus dem Handballbezirk Wiesbaden/Frankfurt

Plakataktion zur Schiedsrichter Imagekampagne im Bezirk

von Horst Schüßler

SR Kampagne 2019

 

Liebe Sportfreunde,

 

ihr könnt ab sofort Eure Vereinsschiedsrichterinnen und -Schiedsrichter durch eine Imagekampagne unterstützen.

 

Es besteht die Möglichkeit, in den Sportstätten Plakataktionen zur Werbung und Imageförderung im Bereich des Schiedsrichterwesens einzusetzen.

 

Diese können bei Bezirksschiedssrichterwartin Sally Kulemann bestellt werden und sind - KOSTENFREI - für die Vereine des Bezirks Wiesbaden-Frankfurt.

 

Ein Plakatsatz beinhaltet 6 Plakate.

 

Bestellungen bitte an:

 

Sally Kulemann

 

Bezirksschiedsrichterwartin Wiesbaden/Frankfurt am Main

 

sr-wart@hhv-wiesbaden-frankfurt.de

 

Mobil: 0173-5745952

 

Mit Sportlichen Grüßen

Kurznachrichten

Schiedsrichter*innen Neulingsausbildung 2019

01.12.2019 18:26 von Horst Schüßler

Schiedsrichter Neulingsausbildung 2019:

5 Lehrgänge, 8 Referierende, 48 Anwärter*innen

 

Die Bilanz der Neulingsausbildung 2019/2020 im Bezirk Wiesbaden-Frankfurt (HHV) kann sich sehen lassen. In 5 verschiedenen Lehrgängen wurden 48 Anwärterinnen für die Saison 2019/20 ausgebildet.

 

Seit Jahren herrscht in nahezu allen Bezirken das gleiche Problem: es hören mehr Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter auf, als neue anfangen. In der Saison 2017 konnten wir im Bezirk Wiesbaden-Frankfurt/Main nur 28 Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen ausbilden, die heute noch für uns pfeifen. Der Fokus scheint für das neue Ausbildungsjahr also ganz klar: Möglichst viele Schiedsrichter so gut ausbilden, dass sie die Prüfung souverän bestehen und Spaß bei ihren Spielleitungen haben.

 

Mit unserem Schiedsrichter-Basislehrgang im Mai legten wir den Startschuss für den Ausbildungsmarathon bis in den Oktober. An 4 Tagen wurden unseren 27 Neulingen die Basics der Schiedsrichterei beigebracht. Dieser große Lehrgang wurde von drei Referenten und einer Referentin betreut, die mit Leidenschaft und Witz alle Themen - vom Schrittfehler bis zur Disqualifikation mit Bericht - unter vollem Körpereinsatz nahe brachten.

 

Im Mai liegen unglücklicherweise die Quali-Turniere der Jugend, sodass viele, die mit dem Handball verbunden sind, es nicht schaffen, den Basislehrgang in Wiesbaden-Frankfurt zu besuchen. Deswegen gibt es seit einigen Jahren die Möglichkeit für Vereine eigene Lehrgänge auf die Beine zu stellen. Gleich zwei Vereine nahmen die Möglichkeit war und organisierten eigene Ausbildungen. Alle 11 Neulinge haben die Prüfung bestanden und sorgen bereits für faire Spiele Wochenende für Wochenende.

 

Mit dem Nachzügler-Lehrgang, den der Bezirk Wiesbaden-Frankfurt in Zusammenarbeit mit anderen Bezirken des HHV hessenweit ausgeschrieben hat, wollten wir eine weitere Möglichkeit schaffen den sich weiter abzeichnenden Trend entgegenzuwirken. Tatsächlich haben wir 5 weitere Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ausbilden können.

 

Mit dieser Anzahl an Möglichkeiten der Ausbildung hatten wir unsere vorherigen Jahre schon getoppt - wir alle hatten das Ausbildungsjahr schon abgehakt. Allerdings erreichten uns vermehrt Fragen nach einem verkürzten Lehrgang für ehemalige Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter oder andere Sportfreunde, die schon lange mit dem Handball zu tun haben.

 

 Einen vollständigen Schiedsrichter-Lehrgang zu absolvieren, kommt zeitlich für viele ehemalige Schiedsrichter, die ihren Verein einfach nur unterstützen möchten, nicht in Frage.

 

Deswegen startete der Bezirk Wiesbaden-Frankfurt/Main das Projekt “Schiedsrichter-Wiedereinsteigerlehrgang”. Am vorletzten Sonntag im Oktober fand der eintägige Workshop statt, der hessenweit ausgeschrieben war und sich an Sportsfreunde richtet, die langjährige Erfahrung als Trainer/Spieler haben oder bereits Schiedsrichter waren. Die Idee kam so gut an, dass noch vor Anmeldeschluss alle Plätze vergeben waren.

 

Unter Leitung von David Hannes, EHF- und Bundesliga-Schiedsrichter, arbeiteten sich alle Teilnehmenden durch die Module. Von A wie “Anpfiff” bis Z wie “Zuschauer” wurde alles thematisiert. Besonders interessant waren natürlich die Neuerungen in den Regeln der letzten Jahre. Ein besonderer Fokus lag dementsprechend auf den letzten 30 Sekunden, der Verletzten-Regel und der blauen Karte.

 

Die Erfahrung, die alle Teilnehmer mitbrachten, spiegelte sich auch in der Zwischenprüfung wieder.

 

Wir konnten letztendlich 48 Anwärterinnen und Anwärter ausbilden und haben es geschafft dem Trend entgegenzuwirken. Dabei haben wir gemerkt: es wird nicht einfacher Menschen dafür zu gewinnen, Schiedsrichterin oder Schiedsrichter zu werden. Zu oft bekommt man mit, wie mit den Unparteiischen umgegangen wird. Umso wichtiger ist es zu zeigen, wie unverzichtbar Schiedsricher*innen für das Spiel sind.

 

Fakt ist: um mehr Schiedsrichter*innen zu gewinnen muss man auch mehr Angebote machen und neue Wege gehen. Man muss zeigen, dass es bei Problemen immer einen Ansprechpartner gibt. Man muss zeigen, dass alle wichtig sind. Denn: ohne Schiedsrichter kein Spiel. (Siehe dazu die Plakataktion des Bezirks: https://www.hhv-wiesbaden-frankfurt.de/startseite.html)

 

 Neulimgsasubildung 2019

 

DAS NEUE DHB-SCHIEDSRICHTERPORTAL GEHT ONLINE

28.09.2019 12:35 von Horst Schüßler

NEU Innovativ und digital:

 

Das neue DHB-Schiedsrichterportal geht online

 

Liebe Schiedsrichterinnen,

liebe Schiedsrichter,

 

wir möchten heute auf diesem Wege nochmals auf das neue Online Portal des DHB hinweisen.

 

Dieses neue Portal ist seit August 2019 freigeschaltet und kann von jedem Schiedsrichter über seine vorhandene NuLiga Anmeldung (kostenlos) genutzt werden.

 

Es erwarten Euch viele interessante Themen rund um das Thema Schiedsrichterwesen, unter anderem das aktuelle Online SR-Magazin und den Bereich „Pfiff der Woche“ sowie die Rubrik „Wie würden Sie entscheiden“.

 

Nachdem nun die Anmeldemöglichkeiten über Programme der Landesverbände geschaffen wurden, hoffen wir, dass sich die Anmeldezahlen nochmals deutlich verbessern werden.

 

Ihr erhaltet direkten Zugriff über:

 

Startseite - DHB Schiedsrichterportal

 

Unter dem Anschnitt Registrierung erhaltet Ihr Zugriff auf den Button:

 

Anmelden > dort einfach auf den Button > Login mit NuLiga klicken und Euch mit Euren bekannten Anmeldedaten NuLiga (Username/Password) anmelden > fertig!

 

Ihr habt nach erfolgreicher Anmeldung Zugriff auf das Online Magazin, HRS (Handball-Schiedsrichter Puplikationen) der Jahrgänge 2010-2018, Regelwerk und einen sehr interessanten Download-Bereich.

 

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern und erkunden!

 

 

 

NEU: Schiedsrichter-Wiedereinsteiger-Lehrgang 2019

22.09.2019 22:44 von Horst Schüßler

 

Liebe Sportfreundinnen,

liebe Sportfreunde,

 

in diesem Jahr möchte der Bezirk Wiesbaden-Frankfurt ein besonderes Angebot machen:

 

Einen Schiedsrichter-Wiedereinsteiger-Lehrgang!

 

Was ist ein Wiedereinsteiger-Lehrgang?

 

Der Wiedereinsteiger-Lehrgang richtet sich an Sportfreunde und Sportfreundinnen, die schon lange mit dem Handball in Verbindung sind oder selbst vielleicht schon mal SchiedsrichterIn waren. Ihnen soll die Möglichkeit gegeben werden in einem verkürzten Lehrgang auf die Tätigkeit vorbereitet zu werden. Der Lehrgang beinhaltet einen kompletten Lehrgangstag und einen Abend zur Bezirksprüfung. Der Lehrgang findet am Sonntag, den 20.10.2019 von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Landessportbund Hessen statt.

  

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

 

Zugelassen zum Lehrgang sind Personen, die mindestens eine der folgenden (a-c) Voraussetzungen erfüllen. Zielgruppe sollen Anwärterinnen in der Altersspanne 30-50 Jahre sein:

 

  1. a) Die Anwärterin besitzt bereits eine C-/B-/A-Trainerinnenlizenz.
  2. b) Die Anwärterin war bereits mind. 3 Jahre Schiedsrichterin und wurde nicht in den letzten zwei Jahren durch den Verband gestrichen (vgl. §26 (1) a) b) SchO).
  3. c) Die Anwärterin spielt seit mindestens 3 Jahre im Aktivenbereich auf Verbandsebene (Landesliga, Oberliga) oder höher.

  

Ist mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllt geht der AK-SR davon aus, dass theoretische bzw. praktische Grundlagen bereits vorhanden sind. Die Inhalte des Lehrgangs sind ähnlich zu denen der Neulingsschiedsrichter-Lehrgänge, verzichten allerdings auf Vertiefungen in bestimmten Themengebieten, da diese als Voraussetzung genommen wurden.

  

Welche Besonderheiten gibt es?

 

Aufgrund der verkürzten Lehrgangszeit ist eine Vorarbeit zu leisten. Der Anwärterin werden Unterlagen zur Verfügung gestellt, die vor Lehrgangsbeginn bearbeitet werden müssen. Diese werden auf dem Lehrgang schriftlich überprüft und sind notwendig zur Zulassung zur Bezirksprüfung. Die Bezirksprüfung baut auf den Unterlagen auf und muss bestanden werden.

 

Wie bei den Basis-Lehrgänge muss ein Vereinspate gemeldet werden. Nährere Bestimmungen dazu kann der Ausschreibung unter Punkt 1.7. & 1.8. entnommen werden.

 

 

Die Anmeldung kann unter folgendem Link vorgenommen werden: https://hhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/courseCalendar?course=56916&federation=HHV&date=2019-10-22

 

Mit sportlichen Grüßen (für den Ak SR)

i.A. David Hannes, Beauftragter Neulingsausbildung

 

Ausschreibungsunterlagen findet Ihr hier:

 

Schiedsrichter-Wiedereinsteiger-Lehrgang

 

w2005 - Ein Lebensabschnitt endet

12.09.2019 18:28 von Sven Matthiesen

Ein Lebensabschnitt endet


Am Samstag, den 31.08.2019, bestritt die weibliche Bezirksauswahlmannschaft des Jahrgangs 2005 ihr letztes offizielles Turnier gegen die anderen Bezirke des Landesverbandes Hessen. Fünf Jahre sind seit der ersten gemeinsamen Trainingseinheit vergangen, in denen sich die Spielerinnen des Bezirks Wiesbaden/Frankfurt enorm im Leistungshandball weiterentwickeln konnten. Mit dem abschließenden Vergleichsturnier gegen die Auswahlmannschaften anderer Bezirke konnten die Mädels aus dem Rhein-Main-Gebiet überzeugen:

Weiterlesen …

Die nächsten Termine

Samstag
07.
Dez